HD Chair in China

Im Rahmen der 13 Station der„Handmade in Germany“ Worldtour wurde ein HD Chair Prototype vom 21.11-27.11.2019 in Shijiazhuang erstmalig in China gezeigt.

Unter dem Motto „Design Force stärkt die Stadt der Zukunft“ werden auf der Veranstaltung  Entwicklungstrends der Zukunft und Produkte von besonderer Qualität vorgestellt.

An der Veranstaltung nehmen Designinstitute und Industrieverbände aus über 40 Ländern Nordamerikas, Europas und Asiens teil. Während der Messe soll ein Programm, bestehend aus Ausstellungen, Foren und Medienkonferenzen die neuesten Design- und Manufakturprodukte vorstellen.  Die diesjährige Ausstellung erstreckt sich über eine größere Fläche als im Vorjahr und umfasst mehr als 6.000 Quadratmeter. Dabei haben  ausländische Teilnehmer, hauptsächlich aus Deutschland, Finnland, den USA und Schweden ca. 60 % der Ausstellungsfläche.

Die Stadt Shijiazhuang ist vielen hierzulande unbekannt; durch ihre unmittelbare Nähe zu Peking jedoch rückt die Stadt, in deren Großraum ungefähr 10,9 Millionen Menschen leben, immer mehr in den Fokus. Laut einer Studie aus dem Jahr 2014 erwirtschafte Shijiazhuang ein Bruttoinlandsprodukt von 130,5 Milliarden US-Dollar in Kaufkraftparität.

Das neue Verfahren ist Serienreif

Wir haben auf der IMM Cologne 2019 zahlreiche Anwendungen und Prototypen wie z.B. diverse sinnvolle Studien /Anwendungen vorgestellt, z.B. Griffstudien für Küchen, 3-dimensional verformte Knöpfe mit eingeprägten Zahlen, und unseren HD Chair vorgestellt. Nach dem alle Kontrollen und Tests der Massivholz Verformung erfolgreich waren, wird der Stapelbare HD Chair (Design Thomas Schnur) Anfang 2020 in den Handel kommen.

Schneidebretter, Kaffeeuntertassen etc. wurden ebenfalls erfolgreich in der Schweiz bei Walter Amrhyn erprobt und kommen in Kürze auf den Markt.

Lehrauftrag Tragwerk und Material

Im Sommer Semester 2020 sucht Magnus Mewes an der Technischen Universität Kaiserslautern weitere Sinnvolle Nachhaltige Lösungen Holz z.B. Reversibel zu verformen.